Firmenschilder

LKW Namensschild: So lassen wir uns von unterschiedlichen Schriftarten beeinflussen

Bei der Gestaltung von einem LKW Namensschild und anderen Printmedien stehen vor allem verschiedene Grafikdesigns im Fokus. Das ist gut – aber längst nicht alles. Mindestens genauso wichtig ist nämlich die richtige Schriftart. Welche Wirkung haben Schriftarten nun?

Die Frage, welche Schriftart auf verschiedene Werbematerialien verwendet werden soll, stellt sich vielen lange Zeit nicht. Kein Wunder: Grafische Informationen in Form von Bildern erscheinen meist wirkmächtiger.

Aber die richtige Typographie beeinflusst unsere Wahrnehmung ebenfalls stark. Aus diesem Grund sollte die Schriftart nicht ignoriert werden.

LKW Namensschild: Wie Schriften eine Aussage verstärken

Es gibt ganz unterschiedliche Schriften, die für verschiedene Zwecke verwendet werden. Bei einem LKW Namensschild sollten Nutzer auf eine Schriftart achten, die eine Aussage verstärkt. Wie das geht? Das ist tatsächlich kein Hexenwerk.

Betrachten wir einmal das Wort „sauer“. Wir können diesen Begriff in verschiedenen Schriftarten ausschreiben und diese Schriftarten haben Wirkung:

Während die ersten beiden Schriften recht neutral daherkommen, unterstreicht die letzte Schriftart die Bedeutung des Begriffes viel deutlicher. Wir können uns eher vorstellen, dass ein verärgerter Mensch das Wort „sauer“ schnell, hastig und vielleicht auch etwas unsauberer zu Papier bringt. Die untere Schriftart passt deshalb sehr viel besser zu dem Begriff, weil sie ihn ergänzt und wir uns eine Geschichte dazu vorstellen können.

Ein gelungenes Printprodukt wie ein Schild muss solche Effekte bei der Schriftart berücksichtigen.

LKW Namensschild: Schriftarten sind emotional aufgeladen

Unterbewusst verbinden wir mit Schriften Gefühle. Das glauben Sie nicht? Vergleichen Sie einmal die Schrift aus einem Gesetzbuch mit der mittlerweile berühmten Schriftart Comic Sans.

Comic Sans verbinden die meisten Menschen mit positiven Gefühlen, da diese Schrift häufig für Einladungen und andere lockere Anlässe verwendet wird – Comic Sans war ursprünglich eine Schriftart, die Kinder dazu animieren sollte, zu lesen.

Die Schriftart aus einem Gesetzestext erinnert uns eher an Ämter und Bürokratie. Wir assoziieren sie automatisch mit anderen Emotionen als Comic Sans.

Welche Emotionen wir mit Schriftarten verbinden, hängt auch von traditionellen Aspekten ab. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir auf einem LKW Namensschild altdeutsche Schrift sehen, beträgt etwa 60 Prozent. LKW-Fahrer nutzen diese Schriftart gerne, um auf sich Aufmerksam zu machen – dementsprechend sind Schilder mit altdeutscher Schrift weit verbreitet.

Das liegt nicht daran, dass LKW-Fahrer grundsätzlich einen Faible zum alten Kaiserreich hätten – sondern daran, dass sie diese Schrift seit Jahrzehnten als Erkennungsmerkmal für sich benutzen. Aufgrund dieser Tradition assoziieren viele LKW-Fahrer altdeutsche Schrift mit etwas Positivem.

Viele Schriftarten für unterschiedliche Zwecke

Als Texter betreue ich viele Unternehmen bei ihrem Internet Marketing in Bielefeld – Fragen zur passenden Schriftart kommen mir dabei immer entgegen. Bei der Konzeption von Webseiten ist die passende Schrift nämlich ebenfalls wichtig – allerdings stehen hier andere Kriterien als bei Printprodukten im Vordergrund.

Menschen lesen Webseiten auf hellen und mitunter kleinen Bildschirmen. Hier gilt es daher nicht, die inhaltliche Aussage zu verstärken, sondern dafür zu sorgen, den Lesefluss zu erleichtern.

Eine Webseite, die sich an ein älteres Zielpublikum richtet sollte zum Beispiel eine schnörkellose Schriftart mit größeren Buchstaben verwenden. Welche Schriftart hierfür am besten geeignet ist, entscheidet jede Werbeagentur nach verschiedenen Kriterien. Das sie möglichst einfach sein muss, ist für eine Webseite allerdings immer wichtig. Auch für Printprodukte kann diese Regel gelten – und zwar immer dann, wenn Menschen sie schnell lesen müssen.

Fazit

Die richtige Schriftart gehört zu einem starken Design wie Wein zu einem guten Käse. Sie erzeugen Emotionen und verstärken Aussagen. Vor allem auf Printprodukten wie einem LKW Namensschild entfalten emotionale Schriftarten eine außergewöhnliche Wirkung. Während Werbeagenturen dafür sorgen müssen, dass die Schrift auf einer Webseite möglichst einfach zu lesen ist, können sie bei Printprodukten aus den Vollen schöpfen und die außergewöhnlichsten Schriftarten verwenden.

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: